BMW F 800 GT – 2017 – Fahrbericht

with Keine Kommentare

Nach der F 800 R war einen Tag danach beim BMW Motorrad Test-Camp der Tourer
aus der F 800 Baureihe, die F 800 GT dran.

BMW F 800 GT - 2017

Bei eher bedeckten Himmel aber trotzdem
angenehmen Temperaturen Richtung Nord-Osten. Nach dem üblichen einrollen mit antesten der Modifikationen für 2017 (ESA, E-Gas mit verschiedenen Fahrmodi), habe ich das ESA wieder auf Normal und den Mode „Dynamik“ vorgewählt. Es ging wieder mit der schnellen Truppe los (also überwiegend S 1000 R und XR):

BMW F 800 GT - 2017

Auch bei der F 800 GT sind sofort die Vorteile des E-Gas spürbar. Um die engen 1./2. Gang Kehren mit niedrigen Drehzahlen rollt Sie feinfühlig dosierbar ohne zu ruckeln. Bei schnelleren Ecken läuft Sie nicht ganz so fein dosierbar, und das lässt mich dann doch den Fahrmodus auf „Normal“ wechseln. Und schon geht es runder um die Kurven. Hier auf der F 800 GT gefällt mir der Metzler Z8 gut, läuft neutral und
Vertrauen schaffend um alle Radien und den verschiedenen Schräglagen. Was mich bei der GT immer wieder begeistert, ist die Stabilität auf der Bremse. Auch beim bremsen am/im Regelbereich keine Nervosität durch ein leichtes Hinterrad, da ist eine F 800 R schon eine Nummer unruhiger aber immer noch sicher.
Durch den noch breiteren Lenker (im Vergleich zur F 800 R) und die für mich angenehmere Haltung/Sitzposition bin ich leichter flott unterwegs, muss aber weil der Rest der Truppe noch ein wenig mehr am Gas dreht, genauso engagiert den Schlussmann machen wie am Tag zuvor mit der F 800 R.

BMW F 800 GT - 2017

Auch bei der F 800 GT beweißt BMW durch die Umstellung auf Euro 4, und der damit verbundenen Umstellung auf E-Gas, das sich gutes noch verbessern lassen kann.

Noch mehr Bilder von der Tour mit der F 800 GT habe ich ab hier:
Bildergalerie zum Fahrbericht BMW F 800 GT

Views All Time
Views All Time
5873
Views Today
Views Today
1