Pirelli DIABLO ROSSO 3 – Vorstellung

with Keine Kommentare

Hallo Leute,
Endlich kündigt Pirelli den Nachfolger für den Rosso 2 den Diablo Rosso 3:

Pirelli Diablo Rosso 3

Das sind die besonderen Eigenschaften des Rosso III:

Der DIABLO ROSSO™ III ist der nächste Schritt in der Evolution des DIABLO ROSSO™ II
und verbindet neueste Technologie, revolutionäre Materialien und innovative Prozesse mit
dem Know-how, das sich Pirelli in der Superbike Weltmeisterschaft in den letzten Jahren
erworben hat. Die Pirelli Entwickler haben diese Elemente weiter verbessert, um einen
bisher nicht gekannten Leistungslevel für einen Supersport-Reifen zu erreichen. Der
DIABLO ROSSO™ III bietet große Verbesserungen in Bezug auf Handling, allgemeinen
Grip und Leistung bei Nässe, und gewährleistet so eine anhaltende, gleichbleibende
Leistung während der gesamten Lebensdauer des Reifens.
Mit dem DIABLO ROSSO™ III präsentiert Pirelli neue Konturen, Materialien der jüngsten
Generation, eine innovative Struktur sowie neue Mischungen und ein Profilmuster, das
direkt von dem des DIABLO™ Supercorsa abgeleitet wurde.
Die wichtigsten technischen Eigenschaften des DIABLO ROSSO™ III sind:
1) Der Dual-Compound-Hinterreifen besitzt Mischungen mit hohem Silica-Anteil für
besten Grip bei allen Bedingungen sowie eine Referenz-Laufleistung im Segment
des Supersportreifen-Segments
2) Aus dem Rennsport abgeleitete Reifenkonturen
3) Das Profilmuster der Lauffläche ist eine Weiterentwicklung des vom DIABLO™
Supercorsa bekannten „Blitz“-Designs
Diese Eigenschaften des DIABLO ROSSO™ III bringen dem Fahrer folgende Vorteile:
1) Das präzise Handling wie im Rennsport vermittelt dem Fahrer ein starkes Gefühl
von Sicherheit und Vertrauen auf dem Motorrad. Möglich machen das die
Eigenschaften von Reifenkontur und -struktur. Sie wurden direkt aus dem
Superbike-Rennsport abgeleitet, in dem das leichte Einlenken und die Stabilität in
schnell gefahrenen Kurven entscheidende Faktoren sind.
2) Aussergewöhnlicher Grip nicht nur im Trocknen – hier ist Pirelli schon immer die
Referenz im Wettbewerb – sondern auch bei Nässe. Erreicht wird das mit neuen
Materialien und der Erfahrung, die die Marke in anderen Segmenten sammeln
konnte. Eine exzellente Trockenperformance ist nicht mehr ausreichend, da
Motorradfahrer nun bessere Leistungen bei allen Wetterbedingungen und ein
erweitertes Spektrum der Betriebstemperaturen erwarten.
3) Lang anhaltende Leistung: Die Reifen-Eigenschaften bleiben auch mit höherer
Laufleistung erhalten und machen ihn seinen ganzen Lebenszyklus über voll
einsetzbar.
Der neue DIABLO ROSSO™ III kann auch die Anforderungen der anspruchsvollsten
Fahrer erfüllen, die einen Straßenreifen wollen, der gutes Handling, exzellenten Grip und
hohe Leistung über eine lange Dauer bietet. Der DIABLO ROSSO™ III ist geschaffen für
Motorradfahrer, die es lieben, ihr Motorrad sportlich-aggressiv zu fahren, um auf der
Straße die gleichen Emotionen wie auf der Rennstrecke zu fühlen.
Der DIABLO ROSSO™ III richtet sich nicht nur an Besitzer von Naked- und
Supersport-Motorrädern, sondern auch an Fahrer von Supertourern, die ihr Bike in
unterschiedlichsten Bedingungen fahren, von kurvigen Straßen bis zu Bergpässen, und
dabei immer auf der Suche nach sportlichen Schräglagen sind. Diese Fahrer nutzen ihr
Bike sowohl für Kurztrips aufs Land, als auch für Mittel- und Langstreckentouren am
Wochenende. Auch hier, mit leichtem Gepäck oder Sozius, erwarten sie vom Reifen eine
Top-Leistung.
Darüber hinaus ist der DIABLO ROSSO™ III auch für harte Einsätze gerüstet: Auch
Freunde gelegentlicher Ausflüge auf die Rennstrecke werden sich am Top-Handling eines
Reifens erfreuen können, der für die Straße entwickelt wurde, aber seine Wurzeln im
Rennsport hat.
Das DIABLO ROSSO™ III Profilmuster: Der Blitz
Schon auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass das Laufflächenprofil des neuen DIABLO
ROSSO™ III direkt von dem des bekannten und erfolgreichen Rennsportreifen DIABLO™
Supercorsa abgeleitet ist und für die Straßennutzung angepasst wurde.
Den Pirelli Entwicklern war es wichtig, Profilrillen mit dem markanten „Blitz“-Symbol auch
beim neuen Reifen einzusetzen, da sie Sportsgeist und Aggressivität ausdrücken. Zudem
sind sie die ideale Lösung für einen kompakten Laufstreifen, bieten eine gute Balance von
Positiv- und Negativprofil sowie eine exzellente Wasserdrainage.
Der Verlauf der Profilrillen wirkt dem Verschleiß entgegen, indem er die Kraftverläufe
unterbricht, die ihn verursachen. Dadurch verläuft die Abnutzung gleichmäßiger, da die
Belastung für die Reifenmischung verringert wird. Diese Ausrichtung ist außerdem sehr gut
geeignet für die Wasserableitung, so dass der DIABLO ROSSO™ III auch bei Nässe ein
extrem sicherer und leistungsfähiger Reifen ist.
Um die DNA des DIABLO ROSSO™ II weiterzutragen, sind – wie bei allen neueren
Pirelli-Reifen – auf der Schulter der Reifenname und das für die Lauffläche typische
„Blitz“-Symbol zu sehen, die das Modell klar in die DIABLO™ Familie einordnen. Als
weitere Verbindung mit anderen Pirelli-Produkten ziert das Hinterrad des neuen DIABLO
ROSSO™ III das zentral platzierte 0,3 Millimeter tief eingelassene “D” der DIABLO™ Linie.
Die DIABLO ROSSO™ III Laufflächenmischungen
Die neuen DIABLO ROSSO™ III Laufflächenmischungen erfüllen die Anforderungen von
neuen, zunehmend leistungsfähigeren Motorrädern, und Fahrern, die Reifen wollen,
welche vielseitig einsetzbar sind und sowohl bei Trockenheit wie bei Nässe gute
Laufleistung und exzellente Performance bringen. Darum hat Pirelli für die Mischungen des
neuen DIABLO ROSSO™ III ein besonderes Augenmerk auf den Silica-Anteil gelegt.
Dank einem neuartigen, patentierten Verfahren hat Pirelli innovative Mischungen
entwickelt, in denen sich ein hoher Anteil von Silica mit der neuesten Generation von Ölen,
Harzen und Polymeren verbindet. Dadurch wird die Kohärenz der Elemente verbessert und
ein bisher nicht gekannter Level an Homogenität der Mischungen erreicht.
Der Hinterradreifen besteht aus zwei Mischungen mit breiten Seitenstreifen aus einer
Mischung für besten Grip und einem Mittelstreifen, der eine hohe Laufleistung garantiert.
Genauer gesagt ist das Profil im Verhältnis 40-20-40 aufgeteilt: Die Seitenmischungen für
hohe Belastungen machen insgesamt 80 Prozent aus, während die restlichen 20 Prozent in
der Mitte aus einer Mischung bestehen, die auf Stabilität und Laufleistung ausgelegt ist.
Mit dieser Anordnung garantieren die seitlichen Mischungen bereits bei geringen
Schräglagen besten Grip und geben dem Fahrer in den Kurven das nötige Vertrauen.
Möglich wird das durch den Einsatz von 100 Prozent Silica in der Mischung für die Seiten,
für Top-Haftung im Trockenen wie bei Nässe. In der Rezeptur für sind außerdem härtere
Komponenten enthalten, die dem Reifen Eigenschaften wie Stabilität und Präzision für
Kurvenfahrten verleihen.
Diese Komponenten überwiegen dagegen in der Mischung für den rund 45 Millimeter
breiten Mittelstreifen der Lauffläche. Auch diese Rezeptur verfügt über einen hohen
Silicaanteil (wenn auch weniger als 100 Prozent) und dient dazu, Topspeed-Stabilität und
eine hervorragende Laufleistung im Supersport-Segment zu gewährleisten.
Der Vorderradreifen besteht aus einer einheitlichen Mischung mit 100 Prozent Silica.
Die Entscheidung, vorne nicht auch zwei Mischungen zu verwenden, basiert auf Studien
und der Erfahrung von Pirelli Entwicklern, die zu dem Entschluss gekommen sind, dass
eine einheitliche Mischung auf dem Vorderrad die beste Lösung ist – nur sie bietet den
Fahrern das bestmögliche Feedback zusammen mit hoher Stabilität.
Die Konturen des DIABLO ROSSO™ III
Die Hauptaufgabe der Reifenkonturen ist es, das Handling zu beeinflussen. Auch hier
profitiert der DIABLO ROSSO™ III stark von Pirellis Erfahrung in der Weltmeisterschaft für
seriennahe Motorräder: Die Konturen desr Reifens sind direkt von denen des DIABLO™
SUPERCORSA abgeleitet, einem Reifen, der in den Supersport- und Superstockklassen
verwendet wird, aber auch für die Straße genutzt werden kann.
Die Kontur des Vorderradreifens setzt sich aus mehreren Radien zusammen. Sie
verbessert das Handling und ermöglicht es dem Fahrer, sich schnell in die Kurven zu legen
und gleichzeitig zügige Richtungswechsel vorzunehmen.
Im Vergleich mit dem DIABLO ROSSO™ II, ist die Kontur in der Mitte höher und flacher an
den Seiten, um eine größere Kontaktfläche und mehr Stabilität in Schräglage zu bieten.
Gleichzeitig ist die Höhe der Seitenwand um drei Millimeter gestiegen. Dies macht sie beim
Herausbeschleunigen aus Kurven flexibler, was der Traktion zu Gute kommt.
Der Hinterradreifen folgt demselben Schema und einer ähnlichen Geometrie wie der
Frontreifen, so dass ein perfekt ausbalanciertes, synchrones Zusammenspiel der beiden
garantiert ist.
Die DIABLO ROSSO™ III Struktur
Die Radialkarkasse des neuen DIABLO ROSSO™ III wurde sehr steif ausgelegt, um die
Kontur zu unterstützen und der Mischung zu ermöglichen, in den Asphalt einzudringen.
Ähnlich wie die des DIABLO™ Supercorsa, ist die Karkasse aus der
Hochleistungskunstfaser Rayon gefertigt, die sich auch bei starkem Druck – etwa durch die
Krafteinwirkung durch Beschleunigung oder Zuladung – nicht verformt.
Die Dichte des Gürtels wurde angepasst, um die Steifigkeit mit den
Absorptionseigenschaften und der Rauheit des Asphalts auszubalancieren und so ein
besseres Gefühl von Kontakt und Vertrauen zu bieten.
Verfügbarkeit und Größen des DIABLO ROSSO™ III
Der DIABLO ROSSO™ III wird ab Anfang 2016 in den folgenden Größen verfügbar sein:

Diablo Rosso 3 - Größen

Views All Time
Views All Time
913
Views Today
Views Today
1