Bridgestone T30 Evo – Erster Fahrbericht/Test

with Keine Kommentare

Hallo Leute.
Im Rahmen des „Launch Events“ von Bridgestone in Lagos (Portugal) hatte ich nun die
Möglichkeit den neuen Bridgestone T30 Evo zu fahren/testen.
Wie immer bei solchen Events nutze ich natürlich die Gunst der Stunde um auch Motorräder
zu fahren die ich einfach schon mal fahren wollte.
Von den zur Auswahl stehenden Moped´s war als erste die aktuelle Sportversion (hier noch ein
wenig gepimpt) der Ymaha MT 09:

Durch die Akra die drunter gebaut ist, und durch die Sitzposition ist Sie das handliche Sportmoped
für die kurze Tour über die Hausstrecke oder zum Kaffee.
Oder so wie hier in Portugal bei einer schnellen bis äußerst schnellen Tour direkt in der
A-Gruppe mit Tim Röthig als Vorfahrer und Fast Freddy Spencer der immer mal wieder
durchs Feld gepflügt ist und dabei gezeigt hat, das er immer noch „Very Fast“ ist. 🙂

Nach dem ersten einrollen zog das Tempo dann immer mehr an, um dann im engen Kurvengewirr
die maximale Fahrfreude zu bereiten. Zielgenauigkeit, Haftung, Handling, alles auf Top Niveau
und so ein relativ schwaches Motorrad (115 PS) kann die Möglichkeiten so eines Reifens sowieso
nicht richtig ausreizen.
So habe ich mich dann mehr auf die Fähigleiten des Fahrwerks der Yamaha konzentrieren und
muss da eher „bemängeln“ das ich beim zügigen ankern eher mit abhebenden Hinterrad zu
kämpfen. Eine andere Kleinigkeit die stört ist die harte Gasannahme, die mich veranlasst hat
mehrfach durch die Fahrmodi zu zappen. Aber man kommt immer wieder auf „Std“ raus.

Weil wir die Runde zu schnell abgefahren haben und wieder am Hotel standen, haben wir kurzerhand
noch mal die Runde gefahren, natürlich mit einem Motorrad. Da ich die F 800 GT noch nicht
gefahren bin, also hier mal was vermeindlich bekanntes.

Da Tempo der Gruppe und die Fahrweise klar war, sofort das ESA auf „Sport“ und los geht´s.
Also das Drehzahlniveau schön hoch halten und Augen auf. Wie immer hatte ich mich bei den
schnellen Jungs wieder eingreiht. Obwohl das Tempo, besonders in den Kurvenreichen Ecken
eher höher war hatte ich weit weniger mit dem Fahrwerk zu kämpfen. Ich habe manches mal
mindestens genauso hart geankert, wie die Runde vorher, aber die BMW wollte nicht auf´s
Vorderrad, hat dieses sehr fahrsichere.

Fazit: Nicht die Reifen, sondern die Motorräder immer noch, sind der begrenzende Faktor durch
ihre Brems- und Fahreigenschaften. Der Bridgestone T30 Evo ist für alles abseits der Rennstrecke
der ideale Reifen. Gegenüber dem auch noch lieferbaren T30 wurde ein wenig an der Laufleistung
und an den Nässefahreigenschaften geschraubt.

Noch mehr Bilder vom Event, von den Reifen und Motorrädern habe ich in diesem Album.

 

Views All Time
Views All Time
1152
Views Today
Views Today
1