Das Design der S 1000 XR im Überblick:

Die neue BMW S 1000 XR vereint die starken Charaktere und souveränen

Qualitäten aus den GS, Touring-und Sportsegmenten von BMW Motorrad zu

einer einzigartigen Präsenz namens Adventure Sport. Sie positioniert sich als

Grenzgänger und kombiniert Elemente einer GS mit Supersportgenen sowie

sprichwörtlicher BMW Motorrad Tourentauglichkeit. In ihr vereinen sich

Charakterstärken und Qualitäten aus jedem dieser drei Bereiche zu einer

einzigartigen Kombination aus Emotion und Funktion.

Starker Charakter mit dynamischen Proportionen und skulptural

gestalteten Flächen.

Bewährte Lösungen aus dem Touring-und GS-Bereich ergeben in

Kombination mit sportlichen Elementen eine beispiellose, für BMW Motorrad

neuartige Präsenz in der Gesamterscheinung und geben einen Hinweis auf

universelle Qualitäten und weitgefächerte Einsatzmöglichkeiten. Der

dynamische Auftritt des Fahrzeugs wird von der auffällig kontrastreichen und

skulpturalen Flächengestaltung unterstützt.

Dieses sogenannte Layering führt zu einer beeindruckenden Plastizität und

Dreidimensionalität der Fahrzeugverkleidung und die asymmetrischen

Seitenverkleidungsteile, wie sie bereits aus der DNA der BMW S 1000 RR

bekannt sind, unterstreichen die Anlehnung an das Sportsegment. Die

schlanke Linienführung betont die Leichtigkeit und Agilität der

BMW S 1000 XR und beschleunigt diese förmlich bereits im Stand.

Der besondere Charakter, die emotionale Ansprache und Vielseitigkeit der

neuen S 1000 XR spiegeln sich zudem in jedem Designelement wider und

führen zu einem beeindruckenden Statement.

Elemente aus der BMW Motorrad GS Familie wie die Flyline, der angedeutete

Schnabel und die vergleichsweise langen Federwege sowie die erhöhte

Bodenfreiheit verleihen der XR Qualitäten, wie sie üblicherweise Enduros

vorbehalten sind. Damit macht das Fahrerlebnis auf der neuen S 1000 XR

selbst vor schlechten Strecken nicht halt und in Kombination mit der

aufrechten Sitzposition und dem intelligenten Stauraumkonzept kommen

auch die sprichwörtlichen BMW Motorrad Touringqualitäten nicht zu kurz.

Last but not least sorgen die sportlichen Seiten der S 1000 XR hinsichtlich

Fahrwerksauslegung und Motorabstimmung für ein hohes Maß an

Fahrdynamik und Agilität, das sich auch im Design widerspiegelt.

Dynamisches Design mit ausgeprägter Liebe zum Detail.

Auf den ersten Blick erscheinen die Scheinwerfer symmetrisch. Die bewusste

Asymmetrie der Scheinwerferreflektoren zitiert ein charakteristisches Element

der BMW Supersportler, präsentiert es jedoch in Anlehnung an das

Touringsegment von BMW Motorrad mit symmetrischer Außenkontur. Der

Lufteinlass im Mittelteil der Front zeichnet zudem das RR typische Splitface

nach und betont die Performance des Reihenvierzylinders.

Die Heckpartie ist schlank und leicht gestaltet und steigt dynamisch nach

hinten an. Kurz und knackig gestaltet, bringt das Heck die Agilität und

Wendigkeit der BMW S 1000 XR auch optisch zum Ausdruck. Dabei lässt die

ausgelagerte Heckleuchte am Kennzeichenträger die Heckpartie zusätzlich

kompakt und kurz wirken. Der Kennzeichenträger fungiert hier gleichzeitig als

wirkungsvoller Spritzschutz. Der markant gestaltete Endschalldämpfer mit

fünfeckigem Querschnitt gewährt hohe Schräglagenfreiheit und gestattet

gleichzeitig das Anbringen von Seitenkoffern mit optimalem Stauvolumen.

Dabei ist der Heckrahmen dafür ausgelegt, nicht nur große Seitenkoffer,

sondern auch eine Gepäckbrücke aufzunehmen – bewährte Stauraum-

Lösungen aus dem Touringsegment von BMW Motorrad für die Lust an Sport

und Abenteuer. Die Gepäckbrücke selbst ist sehr hochwertig und detailliert

aus Aluminium mit Kunststoffeinlegern ausgearbeitet.

Die aufwändig gestaltete Gabelbrücke ist glasperlengestrahlt und verleiht dem

Arbeitsplatz des Fahrers eine hochwertige, technische Note. Dabei verbindet

der konifizierte Alumiunium-Rohrlenker optimale Kontrolle und Solidität mit

einer eleganten Form. Die Tankeinfassung ist mit viel Liebe zum Detail,

auffällig kontrastreich und skulptural gestaltet. Die Tankabdeckung ist als

Zweikomponentenbauteil ausgelegt und im Bereich des Tankdeckels sowie

im Schrittbereich des Fahrers mit einer Gummibeschichtung versehen. Dies

sorgt dafür, dass die hochglänzende Lackoberfläche beim Tanken nicht

zerkratzt und damit beschädigt wird.

Die aufwändige und bis ins Detail liebevolle fertigungstechnische Umsetzung

zeigt auch die geschmiedete Fußrastenanlage für Fahrer und Sozius. Die

kraftvoll modellierte Schwinge aus leichtem Aluminiumguss unterstreicht

zudem die außerordentliche Performance der neuen XR.

Adventure Sport: Ideale Synthese aus sportiver Formensprache,

perfekter Ergonomie und optimaler Funktion.

Die Anbindung von Sitzbank und Tank spielt bewusst mit dem Kontrast

zwischen hochwertig lackierten und matten, strapazierfähigen Flächen. Dabei

erlaubt die Aufteilung der matten Flächen stets die optimale Anbindung des

Fahrers an das Motorrad und sichert so hohen Komfort bei bester Ergonomie.

Auch von oben betrachtet zeigt sich die neue BMW S 1000 XR ausgeprägt

schlank und athletisch. Der definierte Knieschluss und die ausgeklügelte

Gestaltung des Ergonomiedreiecks Lenker-Sitzbank-Fußrasten bietet klein

wie groß gewachsenen Personen direktes, leichtfüßiges Handling.

Das in zwei Stufen manuell einstellbare Windschild und die aerodynamisch

ausgefeilte Frontverkleidung bieten bis in hohe Geschwindigkeitsbereiche

souveränen Komfort und schützen Fahrer und Sozius effektiv vor

Wettereinflüssen. Elemente aus dem Supersport-Segment, wie etwa das

Splitface und die asymmetrischen Seitenverkleidungsteile, zitieren die vom

Supersportler S 1000 RR bekannte DNA und runden die Gesamterscheinung

des neuen Fahrzeugkonzepts ab.

Zwei Farb-und Oberflächenvarianten für gleichermaßen starke, aber

doch unterschiedliche Adventure Sport Charaktere.

Der besondere Charakter der neuen BMW S 1000 XR spiegelt sich auch im

Farbkonzept wider. Die S 1000 XR ist in den Farbvarianten Racingred uni und

Lightwhite uni erhältlich.

Racingred uni.

Diese sportliche Farbstellung betont nochmals das BMW Sportsegment als

DNA-Geber der BMW S 1000 XR. Der satte Rot-Ton Racingred uni setzt sich

klar von den matt-schwarzen, genarbten Flächen ab.

Die Grafik der BMW S 1000 XR ist ein Zusammenspiel aus einer sportlichen

Typografie mit Durchbrüchen, die an die Stencil-Optik der Offroad-Bikes

angelehnt ist. Leicht angeschnitten ist sie identisch auf beiden

Seitenverkleidungen positioniert und setzt in ihrer gewählten Farbgebung

einen effektvollen Kontrast zum Rot.

Lightwhite uni.

Die Farbstellung Lightwhite uni betont die sportlichen Touringeigenschaften

der BMW S 1000 XR auf moderne Weise. Die BMW Motorrad Hausfarbe

Weiß wird dabei klassisch von schwarzen Kunststoffflächen ergänzt.

In der Ausführung Lightwhite uni ist die Typengrafik ausdrucksstark in

Schwarz und Rot gehalten. Die Grafik sitzt ebenfalls auf dem

Seitenverkleidungsteil und ist etwas angeschnitten. Der schwarze Teil der

Grafik stellt eine optische Verbindung mit dem schwarzen Rahmen und den

Kunststoffteilen her und rundet diese Farbstellung harmonisch ab.

S1000XR design


Views All Time
Views All Time
273
Views Today
Views Today
1