Die Elektronik der S 1000 R:

Multifunktionale Instrumentenkombination mit mannigfaltigen Features. Die Instrumentenkombination der S 1000 R verfügt über ein großes LC-Display sowie einen analogen Drehzahlmesser mit optimal ablesbarer Skalierung. Neben dem aktuell eingelegten Gang wird im Display auch der gerade gewählte Fahrmodus „Rain“, „Road“, „Dynamic“ oder „Dynamic Pro“ angezeigt. Das Umschalten zwischen den einzelnen Fahrmodi vom rechten Lenkerende aus kann auch während der Fahrt erfolgen und erfordert dafür nur das Schließen des Gasdrehgriffs.
Die Instrumentenkombination der S 1000 R umfasst eine Fülle von Funktionen, die in ihrer Vielfalt in diesem Segment einzigartig ist. So kann der Fahrer beispielsweise das Display auf den Rennstreckenmodus umschalten und so Informationen über aktuelle, beste oder auch die letzten Rundenzeiten erhalten. Selbst Brems- und Gasanteile oder Schaltvorgänge pro Runde sind damit verifizierbar. In Verbindung mit dem als Sonderzubehör verfügbaren HP Infrarot Laptimer werden dem Fahrer sogar präzise Zeitmessungen zur anschließenden Datenanalyse ermöglicht. Ein in der Helligkeit, in den Frequenzen 4 und 8 Hz sowie im Bereich von 7 000 min-1 bis 12 000 min-1 einstellbarer Schaltblitz erleichtert dem Fahrer das Finden der optimalen Schaltdrehzahl.
Die Anzeigen der Instrumentenkombination umfassen: Drehzahl, Geschwindigkeit, Ganganzeige, Fahrmodus, Gesamtkilometer, Motortemperatur, Tankfüllstand, Restreichweite (von Anfang an), Trip 1, Trip 2, Durchschnittsverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit, Laptimer, Schaltblitz, Uhrzeit, Best Lap in Progress.
Bei Vorhandensein der entsprechenden Sonderausstattungsumfänge auch: Griffheizung, DDC, Geschwindigkeitsregelung.

S1000R Armaturen


Views All Time
Views All Time
282
Views Today
Views Today
1