Die Unterschiede im Antrieb der K 1300 R zur K 1200 R:

Hubraumerhöhung für deutlich gesteigerte Performance.
Wie die K 1300 S profi tiert auch die neue K 1300 R vom umfangreich überarbeiteten
Vierzylinder-Reihenmotor, dessen Hubraum von 1.157 cm3 auf
1.293 cm3 vergrößert wurde. Die Nennleistung beträgt nun 127 kW (173 PS)
bei 9.250 min–1, und das maximale Drehmoment von 140 Newtonmeter wird
bei 8.250 min–1 erreicht. Dies entspricht einer Steigerung von 7 kW (10 PS)
Leistung und 13 Newtonmeter Drehmoment. Während die Nennleistung des
Vorgängermodells K 1200 R erst bei 10.250 min–1 produziert wurde, gibt das
Triebwerk der neuen K 1300 R seine Höchstleistung schon bei 9.250 min–1
ab. Bereits ab 3.000 min–1 stehen mehr als 70 Prozent des maximalen Drehmoments
zur Verfügung, und gegenüber der K 1200 R liegen im Bereich
von 2.000 min–1 bis 8.000 min–1 über 10 Prozent mehr Drehmoment
an. Steigerung der Fahrdynamik mit deutlich mehr Durchzugskraft und
Beschleunigung bei dennoch jederzeit beherrschbarer Leistung lautete
hier das Entwicklungsziel zum erfolgreichen Vorgängermodell.
Wie bereits die K 1200 R verfügt auch die neue K 1300 R über eine kürzere
Hinterachsübersetzung (2,91 statt 2,82). Dadurch werden Beschleunigung
und Durchzug noch weiter verbessert.
Sämtliche konstruktiven Maßnahmen zur Optimierung von Motor und
Antriebsstrang entsprechen denen der neuen K 1300 S. Außerdem wurde die
Airbox gegenüber der K 1200 R mit einem geänderten Luftfi lter sowie einem
neu ausgelegtem Ansaugschnorchel dem höheren Luftbedarf des Motors
angepasst. Der gesteigerten Motor-Performance trägt zudem ein Ölkühler mit
vergrößerter Blocktiefe Rechnung.
Sportlicher Endschalldämpfer mit Abgasklappe.
Wie die K 1300 S erhielt auch die neue K 1300 R einen neuen Endschalldämpfer,
der nicht nur einen wichtigen Beitrag zum noch fülligeren
Drehmomentverlauf und zur noch besseren Fahrbarkeit liefert, sondern auch
einen noch charaktervolleren, kräftigeren Sound. Dies wurde durch eine
elektronisch gesteuerte Abgasklappe erreicht, die ein kleineres Dämpfervolumen
bei höherem Durchsatz ermöglicht. Durch seine hexagonale Form
und die geringeren Dimensionen wirkt der Schalldämpfer klein und sportlich,
was den muskulösen Auftritt der K 1300 R nachhaltig unterstreicht.
Als Sonderzubehör ist für die K 1300 R ein sehr leichter und sportlicher
Slip-on-Schalldämpfer aus Titan mit Carbon-Blende von Akrapovićc®
erhältlich.
Neue Schaltkinematik und HP Schaltassistent.
Wie bei der K 1300 S kommt auch bei der K 1300 R ein neuer Schalthebel
mit ergonomisch optimiertem Drehpunkt zum Einsatz. Zusammen mit einer
ebenfalls neuen Wälzlagerung des Schalthebels ergeben sich daraus –
vor allem bei sportlicher Fahrweise – noch präzisere und schnellere Schaltvorgänge
als bisher.
Erstmals in der Geschichte des Großserienbaus von BMW Motorrädern und
weltweit im Großserienbau überhaupt hat der Fahrer bei der neuen K 1300 R
die Möglichkeit, mit dem als Sonderausstattung verfügbaren HP Schaltassistent
ohne Betätigung der Kupplung sowie ohne Gaswegnahme und
damit nahezu ohne Zugkraftunterbrechung hochzuschalten. Der mit
der HP2 Sport eingeführte HP Schaltassistent ist mit der als Sonderzubehör
lieferbaren Sportfußrastenanlage kombinierbar.
Optimierte Fahrwerksgeometrie, straffere Federungs-/
Dämpfungsabstimmung.



Views All Time
Views All Time
339
Views Today
Views Today
1