Das Fahrwerk der BMW G 310 R:

Steifer Stahlrohrrahmen und lange Hinterradschwinge für hohe
Fahrstabilität, präzises Lenkverhalten und leichtes Handling.
Extrem kompakt und mit einem breiten Spektrum von komfortabel bis
sportlich-dynamisch, eröffnet die neue G 310 R in ihrem Segment eine ganz
neue Erlebniswelt des Fahrverhaltens. Ultrawendig klappt sie in Schräglage,
bleibt dabei aber stets neutral und berechenbar. Spurstabil meistert sie
langgezogene Kurven und schnelle Passagen, ohne bei allem sportlichen
Talent Komforteinbußen zu liefern.
Fahrwerksseitig baut die neue G 310 R deshalb auf einen torsionssteifen,
robusten Stahlrohrrahmen in Gitterbauweise mit angeschraubtem
Heckrahmen. Mit seiner ausgewogenen Steifigkeitsbalance bildet er die Basis
für hervorragende Fahrstabilität und präzises Lenkverhalten. Für ein
Höchstmaß an Fahrspaß und leichte Beherrschbarkeit sowie dem fahraktiven
Charakter entsprechend, ist die Fahrwerksgeometrie der G 310 R auf
Handlichkeit, Stabilität und neutrales Kurvenverhalten ausgelegt. Der
Radstand beträgt 1 374 Millimeter, der Nachlauf 102,3 Millimeter und der
Steuerkopfwinkel 64,9 Grad.
Die einteilige, in Aluminium-Druckguss gefertigte Hinterradschwinge konnte
dank der besonderen Motorkonzeption und Anordnung länger als bei
konventionellen Konzepten ausgelegt werden, ohne jedoch den Radstand
unnötig zu vergrößern. Mit ihrer üppig bemessenen Länge von
650 Millimetern unterstützt sie die hohe Neutralität, ermöglicht einen
vorbildlichen Nickausgleich und lässt Lastwechselreaktionen betont sanft
ausfallen. So geht bei der neuen G 310 R leichtfüßiges Handling und höchste
Präzision mit hoher Fahrstabilität einher, gepaart mit Vorteilen im Federungsund
Lastwechselverhalten.
Upside-down-Gabel vorne und direkt angelenktes Federbein hinten
für ein breites Einsatzspektrum auf allen Straßen.
Unterstützt werden die von leichtem Handling und hoher Stabilität geprägten
Fahreigenschaften von der ausbalancierten Feder-Dämpferabstimmung des
direkt angelenkten hinteren, in der Federbasis justierbaren Federbeins. Die
progressiv gewickelte Feder verteilt die Federraten dabei so, dass je nach

Position im Federweg genau der gewünschte Federungswiderstand herrscht:
komfortabel im Alltagsbetrieb, mit ausreichenden Reserven bei sportlicher
Gangart und hinreichend straff, wenn harte Bodenwellen oder
Schlaglochkanten die Reserven herausfordern. Der Federweg beträgt
131 Millimeter.
Ihr angemessenes Pendant findet die Führung, Federung und Dämpfung des
Hinterrads in der Upside-down-Gabel vorne. Mit 41 Millimetern
Tauchrohrdurchmesser sowie üppig ausgelegten Gabelbrücken aus
Leichtmetall bildet sie den hochsteifen Verbund für eine präzise Führung des
Vorderrads und damit ein zielgenaues, sicheres Lenkverhalten der neuen
G 310 R. Im Verein mit der gelungenen Abstimmung der Hinterhand bürgt sie
für hohen Fahrkomfort wie auch die Nutzbarkeit auf unterschiedlichsten
Straßenbelägen und damit ein sehr breites Einsatzspektrum. Der Federweg
beträgt 140 Millimeter.
Die neue G 310 R ist mit Fünfspeichen-Leichtmetalldruckguss-Rädern in den
Größen 3,0 x 17 Zoll vorne und 4,0 x 17 Zoll hinten ausgerüstet. Für ein
sicheres, dynamisches Fahrverhalten unter allen Bedingungen sind die
Reifendimensionen großzügig bemessen: 110/70 R 17 vorne und
150/60 R 17 hinten.
Leistungsstarke Bremsanlage und serienmäßiges ABS für sichere
Bremsmanöver, auch auf schlechten Straßen.
Wie alle BMW Motorräder ist auch die neue G 310 R serienmäßig mit ABS
ausgestattet. Sie kombiniert eine leistungsstarke Bremsanlage mit einem
2-Kanal-ABS für hohe Verzögerung und kurze Bremswege bei effizienter
Antiblockier-Regelung – ganz im Sinne bestmöglicher Fahrsicherheit, auch
auf schlechten oder verschmutzten Straßen.
Am Vorderrad sorgt eine Einscheibenbremse mit radial verschraubtem
Vierkolben-Festsattel und 300 Millimetern Bremsscheibendurchmesser für
kräftige, standfeste Verzögerung. Hinten übernimmt diese Aufgabe ein
Zweikolben-Schwimmsattel in Verbindung mit einer 240-Millimeter-
Bremsscheibe. Für stabile Druckverhältnisse sorgen Stahlflex-
Bremsleitungen.
Ausgefeilte Ergonomie für entspannten Motorradgenuss.
Die neue G 310 R bietet eine betont relaxte Sitzposition für entspanntes,
stressfreies und damit unbeschwert konzentriertes Motorradfahren.
BMW Motorrad typisch liegen sämtliche Schalter und Bedienelemente gut
und sicher zur Hand. Größter Wert wurde auf einfache und sichere Bedienung
gelegt, wobei verschiedenste Fahreranatomien einbezogen wurden.

Die Auslegung des Ergonomiedreiecks aus Lenker, Fußrasten und Sitzfläche
stellt ausgezeichnete Fahrzeugkontrolle bei sehr guter und zugleich
komfortabler Rückmeldung von den Kontaktflächen an Tank und Sitzbank
sicher. Bei höheren Tempi entlastet das Serienwindschild zudem den
Oberkörper des Fahrers vom Fahrtwind und sorgt am Helm für eine
gleichmäßige Windanströmung.
Die niedrige Sitzhöhe von nur 785 Millimetern und die kurze
Schrittbogenlänge sorgen dafür, dass sich nahezu jeder Motorradfahrer sofort
auf der G 310 R wohlfühlt. Kleiner oder auch größer gewachsene Fahrer
haben indes die Möglichkeit, im Rahmen des BMW Motorrad
Sonderzubehörs auf eine niedrigere Variante mit 760 Millimetern Sitzhöhe
beziehungsweise eine höhere, besonders komfortable Sitzbank von
815 Millimetern Höhe zurückzugreifen.

G310R rechte Seite

Views All Time
Views All Time
250
Views Today
Views Today
1