Die Elektrik-Anzeigen der R 1200 RS im Detail:

Charakteristischer Doppelscheinwerfer mit symmetrischen
Lichtaustritten. LED-Tagfahrlicht als Sonderausstattung ab Werk.
Der dynamische Doppelscheinwerfer formt gemeinsam mit der sportlichen
Verkleidung nicht nur das Gesicht der neuen R 1200 RS, sondern verdeutlicht
gleichzeitig die Fusion aus Tourer und Sportler. Neben hoher Leuchtkraft und
idealer Fahrbahnausleuchtung ergibt sich so ein besonders charakteristisches,
unverwechselbares Erscheinungsbild der neuen R 1200 RS. Als
Sonderausstattung ab Werk kann die neue R 1200 RS zudem mit einem
mittig zwischen den beiden Scheinwerfern platzierten LED-Tagfahrlicht
ausgerüstet werden.
Multifunktionale Instrumentenkombination mit analogem
Tachometer, Bordcomputer und üppigem Informationsumfang.
Auch beim Blick ins Cockpit beschleunigt die neue R 1200 RS in eine neue
Boxer Sporttouring-Welt. Traditionell, und dem orginären Einsatzzweck auf
der Straße entsprechend, erfolgt die Geschwindigkeitsanzeige über einen
analogen Tachometer. Darüber hinaus bietet ein TFT-Display eine Fülle an
Informationen. Ein Lichtsensor sorgt für die automatische
Helligkeitsanpassung an das Umgebungslicht und für die automatische
Umschaltung zwischen Tag- und Nachtdesign.
Die neue R 1200 RS ist bereits serienmäßig mit einem Bordcomputer
ausgestattet. Hierfür kann die Anzeige mittels dreier Modi dahingehend
individualisiert werden, dass dem Fahrerwunsch entsprechend
unterschiedliche Informationen dargestellt werden:
• Im vollständigen Modus (Style 0) können in den beiden Anzeigebereichen
die Fahrzeuginformationen individuell angeordnet oder angezeigt werden.
• Der sportliche Modus (Style 1) bietet dem dynamisch orientierten Fahrer
eine Balkenanzeige der Motordrehzahl. Zusätzlich kann die Drehzahl auch
digital wiedergegeben werden.
• Möchte der Fahrer den Informationsumfang bewusst reduzieren, steht
ihm der touristische Modus (Style 2) zur Verfügung. Hier erfolgt die
Geschwindigkeitsanzeige zusätzlich digital, und zur Darstellung von
Informationen des Bordcomputers stehen nur die beiden unteren
Anzeigebereiche zur Verfügung.

Der Anzeigeumfang des serienmäßigen Bordcomputers umfasst:
• Gesamtkilometerstand.
• Trip 1 und Trip 2.
• Reichweite.
• Außentemperatur.
• Motortemperatur.
• Durchschnittsverbrauch.
• Durchschnittsgeschwindigkeit.
• Datum.
• Ölstand.
• Reifendruckkontrolle RDC.
• Setup.
Umfangreich erweitern lässt sich die Informationsfülle mit dem Bordcomputer
Pro als Sonderausstattung ab Werk. Weiterhin werden über das Menü die
Diebstahlwarnanlage (Sonderausstattung) ein- oder ausgeschaltet, bei
installiertem BMW Motorrad Navigator V (Sonderzubehör) z.B. die GPS-Zeit
oder der Kraftstoffvorrat übernommen, die Tagfahrlichtautomatik
(Sonderausstattung) bedient und die Aufforderung zum kraftstoffsparenden
Hochschalten ein- oder ausgeschaltet.
Der Anzeigeumfang des Bordcomputer Pro umfasst:
• Automatischer Tageskilometerzähler.
• Durchschnittsverbrauch 1 + 2.
• Momentanverbrauch.
• Bordnetzspannung.
• Timer Summe.
• Timer Ride.
• Service Datum.
• Service Restlaufstrecke.
Keyless Ride für höchsten Bedienkomfort als Sonderausstattung ab
Werk.
Die neue R 1200 RS kann im Rahmen der Sonderausstattung ab Werk auch
mit dem BMW Motorrad Keyless Ride System ausgerüstet werden. Damit
können das Lenkschloss und der Tankdeckel schlüssellos ent- und verriegelt
werden. Gestartet wird wie bisher mit dem Startknopf. Der Schlüssel kann mit
Keyless Ride stets in der Kleidung des Fahrers verbleiben.

R1200RS - Anzeigen


Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

 

Powered by Michael Bense
Designed by empulsed