Die Merkmale der G650X-Serie:

Mit der neuen Einzylinder-Modellfamilie baut bei BMW Motorrad sein Produktangebot in Hinblick auf weitere Zielgruppen aus. Basierend auf einer einheitlichen technischen Basis wurden drei, im Charakter völlig unterschiedliche Fahrzeuge auf die Räder gestellt:

die Hard-Enduro G 650 Xchallenge

die Streetmoto G 650 Xmoto

und der Scrambler G 650 Xcountry.

Mit ihrer hochwertigen Produktsubstanz, ihrem puristischen Auftritt und den außergewöhnlich sportlichen Fahreigenschaften besetzen diese Einzylindermodelle attraktive Nischen. Sie werden aufgrund ihres geringen DIN Leergewichtes von unter 160 kg und ihrer Dynamik Kenner und Könner gleichermaßen begeistern. Die Markteinführung der neuen G 650 X Baureihe ist zum Saisonstart im Frühjahr 2007 vorgesehen.


Die neuen Motorräder mit dem kleinsten Hubraum in der BMW Modellpalette bieten besonders für junge, aber auch für jung gebliebene Motorradfahrer einen attraktiven Einstieg in die Welt der BMW Motorräder, sie sind jedoch keine Einsteiger-Bikes im klassischen Sinn. Die Hardenduro G 650 Xchallenge wird Kunden begeistern, die das enorme Offroad-Potenzial ihres Fahrzeugs tatsächlich nutzen wollen. Auf der beeindruckend fahraktiven Streetmoto G 650 Xmoto erlebt der Pilot eine neue Dimension in Sachen Fahrspaß.

Der Scrambler G 650 Xcountry schließlich, steht für unkomplizierten Fahrspaß und eine leichtfüßige Fortbewegung sowohl auf wie auch abseits der Straße. Von der Stadt mit ihrem Umfeld, über Landstraßen und kleine, gewundene Nebenstraßen bis hin zu Offroad-Passagen in durchaus anspruchvollem Terrain reicht die Bandbreite dieses Motorrades. Das klassisch-lässige Scrambler-Gefühl oder auch die Idee des „Motorrad-Wanderns“ werden mit der in der G 650 Xcountry in die Neuzeit transportiert und auf moderne Art und Weise interpretiert.

Der Fahrspaß ist bei jeder Art der Fortbewegung garantiert, denn die G 650 Xcountry besitzt die gleichen herausragenden Motor- und Fahrwerksqualitäten wie die beiden sehr sportlich ausgelegten Schwestervarianten.

Als Antrieb dient allen drei Modellen der leistungs- und gewichtsoptimierte Einzylinder aus den bisherigen F 650 Modellen. Der überarbeitete Motor setzt in den G 650 X-Modellen nun 39 kW (53 PS) bei 7 000 min–1 frei und erreicht ein Drehmomentmaximum von 60 Nm bei 5 250 min–1. Seine bekannten Tugenden wie Zuverlässigkeit, Laufkultur, Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit wurden weiter verbessert. Zudem begeistert der Vierventiler durch seine insgesamt dynamischere Kraftentfaltung, die aus dem leichteren Kurbeltrieb und einigen anderen Modifikationen resultiert.

Der Endantrieb erfolgt bei allen drei Motorrädern über eine O-Ring-Kette.

Der Brücken-Rohrrahmen aus Stahl mit Aluguss-Seitenteilen und angeschraubtem Heckrahmen aus Aluminium sowie die Hinterradschwinge aus Leichtmetallguss kennzeichnen neben vielen anderen hochwertigen Komponenten das Fahrwerkskonzept der gesamten G 650 X Baureihe – alle Bauteile sind bei den drei Fahrzeugen gleich. Intelligenter Leichtbau mit hoher Komponentenintegration führen zu einem in dieser Klasse bemerkenswert geringen Gewicht zwischen 156 und 160 kg je nach Modell (DIN-Leergewicht mit 90% Kraftstoff).

Das Trockengewicht liegt zwischen 144 und 148 kg.

Unterschiedliche Abstimmungen und Ausführungen der Upside-down-Telegabel sowie der hinteren Federungselemente sorgen für eigenständige Charaktere und Fahreigenschaften der Modelle.
Beispielsweise wartet die Xchallenge mit einem aufwändigen Air Damping System auf, während die Xcountry ein in der Länge verstellbares Federbein besitzt. Die Räder und deren Dimensionen sind auf den jeweiligen Einsatzzweck zugeschnitten, Leichtmetall-Gussräder im 17-Zoll-Format für die Streetmoto und Speichenräder mit 19/17 Zoll für den Scrambler beziehungsweise 21/18 Zoll für die Hard-Enduro.

Unterschiedlich sind auch die Bremsen. Die Einscheibenanlage im Vorderrad hat bei der Xcountry und bei der Xchallenge einen Durchmesser von 300 Millimeter und ist mit einer Doppelkolben-Bremszange ausgrüstet, während bei der Xmoto eine Vierkolbenzange eine 320er Scheibe umschließt. Einzigartig im Marktsegment der spezialisierten Einzylinder-Motorräder, wenngleich für BMW selbstverständlich, ist die optionale Ausrüstung der Bremsanlage mit dem leichten und kompakten Zwei-Kanal-ABS.

Für den ambitionierten Sportfahrer, der sich abseits der Straße oder auf abgesperrten Rundkursen betätigt, bedeutet eine ABS-Ausstattung keinerlei Einschränkung, denn dieses lässt sich bei Bedarf abschalten.

Das gilt natürlich auch für den Offroad-Fahrer auf der Xchallenge. Wie von BMW Motorrad gewohnt, lassen sich auch die G 650 X Modelle durch ein maßgeschneidertes und umfangreiches Zubehörangebot individualisieren. Die neuen Modelle treten nicht die Nachfolge der bisherigen Einzylinder¬modelle an, sondern ergänzen das Produktangebot. Es ist vorgesehen, dass die F 650 GS und F 650 GS Dakar auch im Jahre 2007 im Verkaufsprogramm bleiben und im Werk Berlin weiterproduziert werden.

Die wesentlichen Merkmale der neuen G 650 X Baureihe im Überblick:

• Sportliches und emotionales Design, das von Leichtbau geprägt ist.

• Drehfreudiger Einzylindermotor mit 39 kW (53 PS) bei 7 000 min–1 und 60 Nm bei 5 250 min–1.

• Gleitgelagerte Kurbelwelle mit leichterem Generator und somit verringerter Schwungmasse.

• DOHC Ventiltrieb mit Tassenstößeln und vier Ventilen.

• Flüssigkeitskühlung mit Aluminium-Radiator.

• Elektronisches Motormanagement BMS-C II für Saugrohreinspritzung und Doppelzündung.

• Edelstahl-Auspuffanlage mit Dreiwege-Katalysator und Lamdasonde.

• Trockensumpfschmierung mit schwerpunktgünstig platziertem Ölank.

• Eng gestuftes Fünfganggetriebe mit Sekundär-Kettenantrieb.

• Hochwertige Fahrwerkskomponenten, Alu-Anbauteile eloxiert.

• Verwindungssteifer Brückenrohrrahmen mit angeschraubtem Aluminium-Heckrahmen.

• Stabile Upside-down-Teleskopgabel, Standrohrdurchmesser 45 Millimeter.

• Leichte und sehr stabile Zweiarmschwinge aus Aluminiumguss.

• Hochwertige Federbeine hinten.

• Geringes Leergewicht zwischen 156 und 160 kg.

• Konifizierter Aluminium-Rohrlenker.

• Fußbrems- und Schalthebel aus geschmiedetem Aluminium.

• Schwerpunktgünstig unter der Sitzbank positionierter Kraftstofftank mit gut zugänglichem Einfüllstutzen.

• Leistungsstarke Bremsanlage, auf Wunsch mit abschaltbarem ABS.

• Spezielles Zubehörangebot.


Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

 

 

Powered by Michael Bense
Designed by empulsed