BMW-MAXI-SCOOTER
Start - C650GT - C600Sport
Forum - C650GT - C600Sport
Bilder - C650GT - C 600Sport
Konzept - MAXI-SCOOTER
Antrieb - C650GT - C600Sport
Fahrwerk - MAXI-SCOOTER
Elektrik - C650GT - C600Sport
Karosserie - MAXI-SCOOTER
Zubehör - MAXI-SCOOTER
Daten - C650GT - C600Sport
C650 - 2016 - Neuerungen
C650 - 2016 - Technik
C650 - 2016 - Design
C650 - 2016 - Zubehör
C650 - 2016 - Daten
Counter - Banner

Folge MBauf Google+

Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

Werbung
Soziale Netzwerke




Alle Webseiten
www.G650X.de
www.BMW-F700GS.de
www.F800S.de
www.F800ST.de
www.F800R.de
www.F800GS.de
BMW - F 800 GS Adv.
www.F800GT.de
www.S1000RR.de
S1000RR - 2015
www.S1000RS.de
www.S1000R.de
www.R1200ST.de
www.K1200S.de
www.K1200GT.de
www.K1300GT.de
www.K1200rsport.de
www.BMW-K1600GT.de
www.BMW-K1600GTL.de
www.BMW - HP 4.de
www.BMW-S1000XR.de
www.BMW-S1000X.de
BMW K1200R
BMW K1300R
R1200R / Classic ab Mj. 2011
BMW R1200R
BMW K1300S
BMW R1200S
R1200RT ab Mj 2010
R 1200 GT
R1200GS / ADV - MJ 2010
R1200GS - LC - Mj 2013
G650GS MJ/2011
BMW-MAXI-SCOOTER-FORUM
G650X-Forum
R1200ST-Forum
www.F800-Forum.de
www.S1000RR.de/Forum
www.BMW-K-Forum.de
www.BMW-G-Forum.de
www.S1000-Forum.de
Bmw-Motorrad-Bilder.de
BMW - C 650 GT
BMW - C 600 Sport
www.BMW-F-Freigaben.de
www.BMW-K-Freigaben.de
www.BMW-S-Freigaben.de
www.K6LT.de
www.K1200SR.de
www.bmw-k1600lt.de
BMW - C - Evolution
BMW - R nineT
R 1200 R - LC - 2015
R 1200 RS - 2015
BMW - G 310 R
www.K1800GT.de
www.K1800GTL.de
www.BMW-Motorrad-Portal.de

Elektrik - C 650 GT + C 600 Sport:

Leistungsfähiges Bordnetz in CAN-Bus-Technologie.
Die Fahrzeugelektrik von C 600 Sport und C 650 GT lehnt sich an die bewährte Bordelektrik der BMW Motorrad Modelle an. Beim Bordnetz handelt es sich um ein CAN-Bus-System (Controller Area Network). Hierdurch sind Instrumentenkombination, das ABS- und Motorsteuergerät, die elektronische Wegfahrsperre sowie als Sonderausstattung die Diebstahlwarnanlage (DWA) und die Reifendruckkontrolle (RDC) vernetzt.
Bereits im Serienumfang enthalten ist eine im linken Staufach installierte Bordnetzsteckdose. Hier kann z. B. während der Fahrt ein Handy aufgeladen werden, während es gleichzeitig über Bluetooth mit dem BMW Motorrad Kommunikationssystem im Helm des Fahrer verbunden ist. Für eine unter allen Betriebszuständen kräftige und stabile Stromversorgung sorgt die auf dem linken Kurbelwellenstumpf platzierte Lichtmaschine mit einer Leistung von 588 Watt. Die Batterie verfügt über eine Kapazität von 12 Ah und ist im vorderen Fahrzeugbereich hinter der rechten Seitenverkleidung untergebracht. Der Kabelbaum des C 600 Sport und C 650 GT ist so ausgelegt, dass sämtliche elektrischen Sonderausstattungen ab Werk, wie etwa Heizgriffe, Sitzheizung, Diebstahlwarnanlage oder Reifendruckkontrolle (RDC) auch im Rahmen des Sonderzubehörs nachgerüstet werden können.
Multifunktionale Instrumentenkombination mit Bordcomputer.
Die Instrumentenkombination der Maxi-Scooter umfasst deutlich mehr Funktionen als in dieser Fahrzeugklasse üblich. Sie verfügt über ein großes, gut ablesbares LCD-Display mit integriertem Drehzahlmesser sowie einen analogen Tachometer mit optimal ablesbarer Skalierung. Darüber hinaus wurden sämtliche Kontrollleuchten in die Instrumentenkombination integriert. Großer Wert wurde bei der Entwicklung der Instrumentenkombination auf beste Ablesbarkeit und die Vermeidung von Spiegelungen im Display gelegt. Die Beleuchtung des analogen Tachometers und der LCD-Anzeige ist in ablesefreundlichem Orange gehalten. Diese Beleuchtung ist bei eingeschaltetem Tagfahrlicht deaktiviert.

Neben der Anzeige des Kraftstoffvorrats mittels acht Balkensymbolen stellt die Instrumentenkombination bereits serienmäßig Informationen über Ölstand, gefahrene Strecken sowie über den Bordcomputer Werte wie zurückgelegte Fahrtstrecke seit Erreichen der Kraftstoffreserve von vier Litern, Datum und Uhrzeit, Durchschnittsverbrauch und -geschwindigkeit sowie Außentemperatur und Service-Informationen bereit.
Im oberen Bereich des Displays werden zudem Warnmeldungen in Text- und Symbolform angezeigt, etwa beim Ausfall eines Leuchtmittels. Der Betriebszustand der im Rahmen der Sonderausstattung ab Werk erhältlichen Griffheizung und Sitzheizung wird ebenfalls im Display angezeigt.
LED-Leuchten, optionales LED-Tagfahrlicht und Way-Home-Funktion.
Die Maxi-Scooter C 600 Sport und C 650 GT verfügen bereits in der Serienauslieferung über Rücklicht und Stauraumbeleuchtung in LED-Ausführung. Die LED-Technologie zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Ausfallsicherheit, lange Lebensdauer, hohe Lichtausbeute und geringen Stromverbrauch aus.
Die Frontbeleuchtung des C 600 Sport besteht aus je einem Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht sowie zwei Positionsleuchten (alternativ Kombination aus Standlicht und optionalem Tagfahrlicht).
Der C 650 GT besitzt ebenfalls zwei Scheinwerfer, jedoch erfolgt die Positionsbeleuchtung beziehungsweise das optionale Tagfahrlicht aus drei mittig angeordneten Lichtleitelementen mit LED-Technik.
Für die Positionsleuchten sowie die Staufachbeleuchtung existiert eine so genannte Way-Home-Funktion, das heißt, dass diese nach Abstellen des Fahrzeugs nachleuchten.
Während LED-Blinkleuchten für den C 600 Sport als Sonderausstattung ab Werk angeboten werden, verfügt der C 650 GT bereits serienmäßig über dieses Feature. Darüber hinaus ist für beide Modelle im Rahmen des Highline- Paketes (Sonderausstattung ab Werk) das LED-Tagfahrlicht und damit ein im Scooter-Markt bis dato noch seltenes Sicherheitsplus verfügbar.

Griff- und Sitzheizung.
Erstmals bei BMW Motorrad verfügt die im Rahmen der Sonderausstattung sowie des Sonderzugehörs angebotene Griff- und Sitzheizung neben den Stufen 1 und 2 auch über eine so genannte AUTO-Stufe mit automatischer Temperaturregelung.
Wählt der Fahrer die AUTO-Stufe, wird die Heizung von Lenkergriffen und Sitzbank im Bereich der Fahrersitzfläche abhängig von der Außentemperatur sowie der Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch gesteuert. Die Heizung schaltet sich ab einer Außentemperatur von + 8 Grad Celsius ein. Die Heizleistung ist zunächst schwach und wird mit abnehmender Außentemperatur zunehmend hochgeregelt. Die maximale Heizleistung in der AUTO-Stufe wird bei – 15 Grad Celsius erreicht. Die Heizung für die Sitzfläche des Beifahrers kann über einen separaten Schalter an der Sitzbank vom Sozius selbst in den Stufen 1 und 2 angesteuert werden.
Bedienungsfreundliche BMW Motorrad Schaltereinheiten.
Die Schalterarmaturen sind bekannt von den BMW Motorrädern und stehen in verschiedenen Belegungen, je nach Ausstattung, zur Verfügung. Auf der rechten Seite sind Funktionen wie Start-Stopp, Griffheizung (Stufe 1, 2 und AUTO mit Außentemperaturregelung) und Sitzheizung (Stufe 1, 2 und AUTO mit Außentemperaturregelung). Auf der linken Seite sind die Funktionen für Fern- und Abblendlicht, Lichthupe, Blinker, Warnblinker, Tagfahrlicht und Hupe integriert.


Michael Bense - Top 50 - BMW Motorrad

 

Powered by Michael Bense
Designed by empulsed